Heute Nachmittag haben wir es schon berichtet: Die 11 Bewohner des Dschungelcamps mussten ihr derzeitiges zu Hause räumen! Nun wollen wir euch natürlich zeigen, wie die Promis auf engstem Raum zusammenleben.

Die Campbewohner zeigten sich geschockt von so viel Regen. Peer (35) fand es „sintflutartig“ und auch Thomas (33) stand noch halb unter Schock: „Der Bach wurde immer voller, immer schneller, immer mehr Wassermassen.“ Für alle war es die Erlösung als Katy (48) befahl: „Alle ins Dschungeltelefon, wegen der Blitzgefahr!“ Doch auch dort gefiel es einigen mehr schlecht als recht und Mathieu (60) fühlte sich „wie im Bombenkeller während des 2. Weltkrieges.“

Und obwohl so ein Telefonhäuschen dafür sorgt, nicht vom Blitz getroffen zu werden, zwischen den Kandidaten herrscht dennoch Gewitterstimmung. Schon im „normalen“ Camp gibt es ja kaum Möglichkeiten sich aus dem Weg zu gehen und einfach Mal zur Ruhe zu kommen. Nun ist das ganze für die Promis noch schwieriger. So flogen schon nach kurzer Zeit die Fetzen zwischen Eva (67) und Sarah (24).

Die Einzigen die diese Nähe genießen dürften sind Jay Khan (28) und Indira (31), die ja derzeit fleißig am Anbändeln sind. Doch die traute „Elfsamkeit“ war auch schnell wieder vorbei und nach zwei Stunden der Evakuierung durften die Stars wieder in ihr geliebtes Camp ziehen.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Aus den Buschbränden gerettetes Känguru in Australien
Getty Images
Aus den Buschbränden gerettetes Känguru in Australien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de