Playmate des Jahrhunderts ist ein Titel, um den sich so manche Mädels reißen würden. Aber diese „Ehre“, die Gitta Saxx (45) nach einem Zuschauervoting zuteil wurde, kann Fluch und Segen sein. Die Sexbombe ist in der letzten Zeit keineswegs zufrieden mit der oberflächlichen Wahrnehmung ihrer Person.

Im Dschungelcamp spricht sie nun offen und erzählt, dass sie immer nur das Playmate ist und nie die Person dahinter gesehen wird. Ihr Leben drehte sich immer nur um den Job, und sie hat nie tief in sich rein gehört und mitbekommen, dass sie eigentlich ganz bodenständige Dinge möchte. Peer Kusmagk (35) trocknet ihre Tränen und verrät, dass es für Gitta schwer ist, „sich selber einzugestehen, dass sie 'ne starke Schulter haben will und dass sie 'nen Mann haben will, der sie mal in den Arm nimmt, der was macht, und wo sie einfach sich fallen lassen kann und auch wenn sie keinen Erfolg mehr hat und wenn sie nicht arbeitet, trotzdem jemand da ist, der sie einfach liebt.“ So gefühlvoll kann der Peer sein.

Nachdem die Tränen getrocknet waren, und die Wimperntusche verschmiert, gesteht sie: „Und dann ist es so, boah, so voll aus mir raus, emotional. Und ja, ich spür's auch jetzt noch, dass es was ist, was ich offensichtlich sehr gern hätte. Das ist wirklich ganz tief offensichtlich, dass da so 'ne Sehnsucht ist, nach so 'ner Beständigkeit, nach 'nem Partner, der da ist. Kind und Kegel!“ und erneut bricht sie in Tränen aus. Mit 45 hört Gitta ja bestimmt auch schon ihre biologische Uhr ticken. Wir hoffen für sie, dass sie einen Mann findet, der auch ihr schönes Inneres zu schätzen weiß.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de