Ganze zwei Monate ist es jetzt schon her, seit Edita Abdieski (26) bei der ersten Staffel von X-Factor als Siegerin hervorging. Seither ist es ganz schön ruhig um sie geworden, auch in den Charts konnte sie sich nur kurze Zeit mit dem Sieger-Song „I`ve come to life“ behaupten. Doch jetzt will Edita mit ihrem Album „One“, das im März erscheinen wird, richtig durchstarten.

Die Veröffentlichung ihres Albums wurde schon zwei Mal verschoben, sogar X-Factor-Jurorin Sarah Connor (30) bemängelte schon im Interview mit der Bild: „Nur, weil jemand in der Show gut ankommt, heißt das nicht, dass er auch Platten verkauft. X-Factor bietet eine Riesenchance für neue Talente. Danach ist Beinehochlegen verboten!“ Doch Edita wollte nach ihrem Sieg nichts überstürzen.

Wie sie auf ihrer Homepage mitteilte, habe sie sich bewusst so viel Zeit gelassen: „Die Musik ist sehr tanzbar, genau das, was ich wollte. Mir ist es sehr wichtig, dass die Songs meinen Vorstellungen entsprechen und das brauchte seine Zeit". Eigentlich eine gute Einstellung, oder? Und als kleines Schmankerl für die lange Wartezeit soll Edita für ihr Album sogar ein Duett mit Latino-Star Ricky Martin (39) aufgenommen haben. Bis wir den Song zu hören kriegen, müssen wir uns noch ein bisschen gedulden, aber Anfang März wird schon mal ihre nächste Single „The Key“ erscheinen. Ob sie damit mehr Erfolg haben wird? Wir sind gespannt!

Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Florian Fischer und Sarah Connor in Berlin 2013
Getty Images
Florian Fischer und Sarah Connor in Berlin 2013
Jwan Yosef und Ricky Martin im September 2018
Getty Images
Jwan Yosef und Ricky Martin im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de