Katie Holmes (32) süchtig! Diese Schlagzeile des Star-Magazins sorgte auf der ganzen Welt für Wirbel. Angeblich soll die Ehefrau von Tom Cruise (48) süchtig nach Scientology-Behandlungen sein. Diese Sitzungen mit sogenannten E-Metern haben angeblich dieselbe Wirkung wie Heroin.

Diese Geräte sind eigentlich nichts anderes als Lügendetektoren, die süchtig machen und das Bewusstsein verändern. Bei den Behandlungen wird den Probanden eingeredet, dass sie bereits seit Millionen von Jahren auf der Welt sind, und verändern somit die Weltansicht der Menschen maßgeblich. Der frühere Scientologe, Arnaldo Lerma, berichtete dem Star, welche Auswirkungen, diese Sitzungen haben: „Das Gerät gibt an das Gehirn kleine elektrische Schläge ab, im Gegenzug zu den anstrengenden Reizungen schüttet der Körper Glückshormone aus, die eine schmerzlindernde, aufheiternde Wirkung verursachen.“

Durch die parallele Gehirnwäsche, wird die Person auch von anderen Menschen abgegrenzt, weil er weiß, dass er anders ist als die Menschen, die diese Wahrheit noch nicht kennen. Die Scientologen suchen deshalb immer wieder die Bestätigung dieser Weltansicht in den Sitzungen. Das klingt ganz schön gefährlich, was Katie sich da antut. Wir können nur hoffen, dass sie es schafft, aus diesem Teufelskreis auszubrechen, schon alleine wegen ihrer Tochter Suri (4).

Nicole Kidman, Connor, Isabella und Tom Cruise, 1996
Getty Images
Nicole Kidman, Connor, Isabella und Tom Cruise, 1996
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Getty Images
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999
Getty Images
Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de