Schauspieler Rupert Grint (22) hat genug von Harry Potter. Seit 2001 ist der Rotschopf fester Bestandteil der Fantasyreihe um den womöglich bekanntesten Zauberer der Welt, auch der Muggel-Welt. Wenn man in zehn Jahren acht Filme dreht, hat man kaum Zeit für andere Engagements.

Doch seit Kurzem ist der Dreh komplett abgeschlossen und die Jungstars müssen sich nun außerhalb der Zaubererwelt einen Namen machen. Rupert hat auch schon ganz genaue Vorstellungen, wie seine nächsten Aufträge aussehen sollen. Gegenüber dem britischen Daily Star hat er nun verraten, dass er keine Lust mehr hat auf unschuldige Filmrollen wie Ron Weasley. Der Harry Potter-Star möchte viel dunklere Parts ergattern. „Bei Harry Potter dabei zu sein war unglaublich spannend, aber ich möchte mich von dem ganzen Ron Weasley-Ding entfernen. Ich möchte wirklich einmal einen Bösewicht in einem Batman-Film spielen.“

Große Ziele für einen jungen Mann, der einen vollkommen funktionstüchtigen Eiscremewagen besitzt. Schauspielerisch könnte er durchaus so weit sein. Er konnte sich ja viel bei Kollege Ralph Fiennes (48) abschauen, der in Harry Potter die Rolle des Lord Voldemorts mimt. Doch mit seiner äußeren Erscheinung erweckt er nicht gerdae den Eindruck, der Fiesling vom Dienst zu sein. Oder was meint ihr?

Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de