Der Name Jennifer kommt von dem walisischen Wort „gwyn“ für Weiß. Doch die „Weiße“ kommt daher mit schwarzen Füßen. Denn Jennifer Kurth (20) kommt barfuß zum DSDS-Casting. Schuhe werden wirklich überbewertet. „Das is, weil ich gedacht hab, mit barfuß is bequem und mal was ganz andres.“ Mit barfuß ist aber auch ganz schön kalt. Kann man da überhaupt überzeugend performen? „Ich werde alles geben. Ich will das Beste vom Besten sein.“

Bevor sie anfangen kann, wird ihr noch etwas Starthilfe gegeben von den Juroren Dieter Bohlen (56) und Patrick Nuo (28). Sie soll alle Gefühle zusammensuchen, packen und in die Stimmbänder schieben. Bohlen: „Und feuerst die auf uns ab!“ Sie holt Luft, und der Zuschauer sitzt gespannt vor dem Fernseher, sie hebt den Kopf, sie öffnet den Mund, und... Was kommt denn da raus? Ein bisschen Gequietsche, ein paar schiefe Töne. Generell viel zu viel von dem, was sie zu wenig kann. Und das sind jetzt ihre gebündelten Emotionen? Erschreckend!

Dementsprechend fällt dann auch die Wertung der Juroren aus. Nach je einem Nein von Patrick und Fernanda Brandao (27), befragt Dieter vorsichtshalber noch den Rest des DSDS-Studioteams, zum Beispiel die Kameramänner, und Jennifer bekommt letztendlich circa 10 Neins. Herr Bohlen findet, ihr Gesang kommt Katzenjammer gleich. Jennifer findet das „echt gemein.“ Wirklich! Die armen Katzen!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de