Bruno Mars (25) wurde nicht von heute auf morgen berühmt und sein Ruhm viel ihm auch nicht so einfach in den Schoss. Der Sänger versuchte bereits vor sieben Jahren in der Filmbranche Fuß zu fassen und scheiterte.

Heute ist der „Grenade“-Sänger froh, dass der Deal mit seinem damaligen Musiklabel Motown Records floppte. Contactmusic verriet er: „Ich war zu jung. Ich kam von Hawaii und sang Cover-Songs. Gott sei Dank hatte ich noch keinen Erfolg, als ich so jung war. Ich bewundere alle jungen Leute, die es geschafft haben, aber ich frage mich, wie sie damit in ihren jungen Jahren umgehen.“

Nachdem seine ersten Versuche scheiterten, lernte er, wie man einen Song komponiert, Gedanken zu Papier bringt und diese mit einer Melodie hinterlegt. Er ist davon überzeugt, dass wenn er damals schon berühmt geworden wäre, heute nicht der Künstler wäre, der er ist. In diesem Fall sind wir auch froh, dass er nicht schon mit 18 Jahren seinen Durchbruch landete, denn auf die bewegenden Songs von Bruno können und wollen wir nicht mehr verzichten.

Offset und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles
Getty Images
Offset und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles
Cardi B bei einem Konzert in New Jersey
Getty Images
Cardi B bei einem Konzert in New Jersey
Mark Ronson auf der Comic-Con International 2018
Getty Images
Mark Ronson auf der Comic-Con International 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de