Lady GaGa (24) brach während eines Drehs für die neue amerikanische Show „60 Minutes“ zusammen. Drei Monate lang wurde die Sängerin für ein Special der neuen Fernsehserie von einem Filmteam und dem Journalisten Anderson Cooper um die ganze Welt begleitet. Bei einem Dreh im Treppenhaus ihres alten Zuhauses brach sie auf einmal zusammen.

GaGa wollte dem Filmteam ihr altes Zuhause in New York zeigen, indem sie groß geworden ist, doch der neue Besitzer war angeblich sehr krank und wollte das Team nicht in die Wohnung lassen. Auf einmal schaute GaGa in die Kameras und begann zu schluchzen und flüsterte: „Wenn ich in all diese Kameras in diesem Flur sehe, ist das meine Bestätigung nach Jahren voller Bemühung und Leidenschaft.“

Diese Aufnahmen sollten nie an die Öffentlichkeit gelangen und wurden in der Sendung auch nicht ausgestrahlt, allerdings wurden sie nun bei Access Hollywood veröffentlicht. Die Erinnerungen an ihre Kindheit haben die sonst so toughe Künstlerin einfach übermannt und sie konnte nicht anders, als ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen. Doch mit ihrem Zusammenbruch hat Lady GaGa endlich mal gezeigt, dass hinter der ganzen Maskerade immer noch eine ganz normale junge Frau mit Gefühlen steckt.

Lady GaGa, Sängerin
Matt Winkelmeyer / Getty Images for Children Mending Hearts
Lady GaGa, Sängerin
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de