Bunt, bunter, schrill! Auffallen um jeden Preis, das war wohl die Devise von Karolin Peiter (24), als sie im kunterbunten Outfit zum „99 Firefilms Award“ anlässlich der Berlinale in den Admiralspalast kam.

Die Schauspielerin trug eine pinke Strumpfhose, eine grellgrüne Plüsch-Jacke und ein weißes Kleid von H&M mit Hunden drauf, dazu noch braune Pumps. Auch ihr Make up war durchaus auffällig: Die Augen waren stark geschminkt und auch die Lippen leuchteten in einem satten Rot.

Sie war definitiv nicht zu übersehen. Aber ist dieses Outfit mutig und somit Top oder einfach nur too much und peinlich und somit Flop?

Was meint ihr? Stimmt ab!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de