Es ist schon erstaunlich, mit welchen „Leistungen“ es manche ins Rampenlicht schaffen. So ein Phänomen stellen definitiv Kim Kardashian (30) und ihre Schwestern Kourtney (31), Khloé (26), Kendall (15) und Kylie (13) dar. In wenigen Jahren schafften sie es von absoluter Unbekanntheit zu weltweitem Ruhm. Einfach nur berühmt zu sein, für das Berühmtsein.

2006 begann mit der Reality-Show „Keeping Up with the Kardashians“ der Hype um die Familie. Inzwischen haben sie durch Kardashian Inc. eine stetige Einnahmequelle und das Imperium wird durch Hautpflegeprodukte, Kleidung, Turnschuhe, Badebekleidung und Parfüms ergänzt. In der neuen Ausgabe des Hollywood Reporter versucht Kris Jenner (55), Mutter und Managerin des Kardashian-Klans, das Unerklärliche zu erklären, wie es die Familie zum Erfolg geschafft hat. „Wir sind einfach eine große Familie mit einer Menge Dramen und Problemen. Aber hier ist jeder für jeden da.“ Mit jeder Folge über das Drunter und Drüber ihres häuslichen Lebens klingelt es in der Kasse und eine sechsstellige Summe fließt auf das Familienkonto. Allein letztes Jahr hat die Familie insgesamt 65 Millionen Dollar verdient!

Tochter Khloé gibt zu, dass „die Show eine 30-minütige Werbung für uns ist.“ Die Kardashians sind mit ihrer Show und den dazugehörigen Produkten wirklich allgegenwärtig. Sogar ihr Buch „Kardashian Konfidential“ hält sich seit letzten Dezember auf der New-York-Times-Bestseller-Liste. Kris Jenner betont, dass „wir in 300 Ländern weltweit bekannt sind. 300!“

Selbst die sozialen Netzwerke wie Twitter und Facebook nutzt die Familie rigoros. Die Familienmitglieder haben dort eine riesige Fangemeinde. Tochter Kim: „Ich habe einen Blog, der 40 Millionen Zugriffe jeden Monat hat.“ Sie landete 2010 auf Platz 9 der meist gegoogelten Personen weltweit. Reife Leistung für jemanden, den bis vor fünf Jahren noch niemand gekannt hat.

In den USA läuft bereits Staffel 6 und Kris Jenner hat die Fantasie, dass es bis zur Staffel 26 so weitergeht. „Wir wollen nie dort hin gelangen, dass die Leute denken: ‛Genug ist genug’. Wer konnte ahnen, dass es so profitabel sein wird? Ich sollte mehr Kinder haben.“ Hoffentlich bleiben wir davon verschont. Aber auf weitere Dramen und Skandale des Kardashian-Klans sind wir gespannt.

Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Christopher Polk / Getty Images
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Travis Scott und Kylie Jenner bei der Met Gala 2018
Neilson Barnard/Getty Images
Travis Scott und Kylie Jenner bei der Met Gala 2018
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de