Die neunte Wok WM stand dieses Jahr im Zeichen der Frauenpower und hielt so einige unangenehme Aufeinandertreffen bereit. Ob da wohl alles glatt lief?

Und noch ein mit Spannung erwartetes Zusammentreffen fand statt: Die ehemaligen Dschungelmitbewohner Jay Khan (28) und Sarah Knappik (24) trafen aufeinander. Der riesige Streit und fiese Sprüche blieben jedoch aus. Man konzetrierte sich auf den Wettkampf - ganz mit fairen Mitteln.

Der erste Durchgang zeigte bereits, wer ordentlich geübt hatte und wer wohl nächstes Mal noch ein bisschen trainieren sollte. Die zweite Runde hielt allerdings doch noch so einige Überraschungen bereit und so wendete sich das Blatt und Extremsportler Joey Kelly (38) musste sich gegen Stefan Raab (44) geschlagen geben und landete nur auf dem fünften Platz. Für eine große Überraschung sorgte auch Lucy Diakovska (34), die im Einer-Wok den dritten Platz holte. So stand auch endlich mal eine Frau auf dem Siegertreppchen. Den ersten Platz holte der scheinbar unbesiegbare Georg Hackl (44), auf Platz zwei landete Felix Loch (21).

Auch die Schlagerstars Michael Wendler (38) und Jürgen Milski (47) trafen aufeinander. Die beiden führten seit geraumer Zeit einen „Schlager Krieg“, da man sich einfach nicht einigen konnte, wer denn nun der Bessere von beiden ist. Doch wie in ihrer Musik, war es dann gestern nur harmonisch und somit gab es eine Versöhnung.

Für Unterhaltung während der Rennpausen sorgten Acts wie Nena (50), Flo Rida (31), Lena Meyer-Landrut (19) und ihre Konkurrentin aus Österreich, Nadine Beiler (20). Beide werden ihr Land dieses Jahr beim Eurovision Song Contest vertreten.

Für den Erfinder des Reisschüssel-Westkampfes, Stefan Raab, reichte es leider nur für den vierten Platz. Doch er kündigte an, nächstes Jahr, zum zehnjährigen Jubiläum der Wok WM, voll durchzustarten. Schließlich ließ er schon gestern keinen Zweifel daran, dass er noch immer in Top-Form ist und das Treppchen nur knapp verfehlte.

In der Kategorie Vierer-Wok belegte das Babybel-Team mit den Bob- und Rodelatlethen Sandra Kiriasis (36), Tatjana Hüfner (27), Manuel Machata (26) und Christoph Langen (48) den ersten Platz. Auch hier konnte das Tv Total Team, bestehend aus Stefan Raab, Thorsten Skringer, Alfonso Garrido und César Pérez nichts holen.

Schwere Verletzungen gab es zum Glück in diesem Jahr nicht, lediglich Ex-GNTM-Juror Rolf Scheider (55) alias "Rolfe" (52) musste kurzfristig absagen, da er beim Training in Ohnmacht fiel und laut eigenen Angaben am nächsten Tag nur „kotzen“ musste. „Im Fernsehen sieht das immer aus wie eine Kaffeefahrt. In echt ist das anders. Das ist so ein Stress, da willst du nur sterben.“

Stefan RaabProSieben
Stefan Raab
Stefan RaabProSieben
Stefan Raab
Sarah Knappik und Jay KhanPromiFlash; WENN.com
Sarah Knappik und Jay Khan
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de