Was für ein Drama! Fußball-Profi Gerald Asamoah (32), der ehemalige Nationalkicker und St.-Pauli-Star, war am Wochenende Zeuge eines heftigen Messer-Dramas. Und das in seiner eigenen Wohnung in Hamburg.

Wie es dazu kam? Laut der Bild stattete Geralds Ehefrau Linda (30), die mit den drei Kindern in Nordrhein-Westfalen lebt, dem Sportler einen Überraschungsbesuch in Hamburg ab. Doch der 32-Jährige hatte keine Ahnung, dass seine Frau im Schlafzimmer auf ihn wartete, als er seine zwei guten Freundinnen Florence und Priscilla mit nach Hause brachte. Plötzlich soll Linda aus dem Schlafzimmer gekommen sein.

Nach Angaben der Polizei begannen die drei Frauen, sich heftig zu streiten. Eine von Geralds Bekannten habe Linda angeblich ein Büschel Haare rausgerissen, daraufhin habe diese ein Messer aus dem Messerblock gezogen und sei auf die Zwei losgegangen. Was dann geschah, endete blutig. Linda selbst verletzte sich offenbar an der Hand und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Sie erstatte nun Strafanzeige gegen die Frau, die sich an ihren Haaren vergriff. Und der Kicker? Der legte sich schon einmal mit seiner Frau wegen seinen zwei Bekannten an. Der Bild sagte er: „Das war alles ganz harmlos, da war nichts Sexuelles. Meine Frau kennt die beiden auch, möchte aber nicht, dass ich mit ihnen zusammen bin.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de