Twilight-Fans müssen ja leider noch eine ganze Weile warten bis der erste Film des vierten Teils Breaking Dawn in die Kinos kommt. Um das Warten bis dahin nicht so lang werden zu lassen, bringt ProSieben morgen Abend den ersten Teil der Liebesgeschichte um Bella und Edward im Fernsehen. Und obwohl es also für die „Twihards“ noch ein bisschen dauert, ehe sich das ganze Spektakel dem Ende neigt, haben es die Schauspieler um Robert Pattinson (24), Kristen Stewart (20) und Taylor Lautner (19) nun fast geschafft.

Carlisle-Darsteller Peter Facinelli (37) verriet nun gegenüber Celebuzz, wie es sich anfühlt, langsam aber sicher mit so einer großen Saga abzuschließen. „Wir arbeiten gerade so viel, dass wir kaum bemerken, dass es ja bald zu Ende geht. Es ist schon komisch, aber selbst wenn die Dreharbeiten in einem Monat enden, kommen die Filme über die nächsten zwei Jahre raus und wir werden uns trotzdem alle wiedersehen.“

Und obwohl der sympathische Schauspieler schon länger in Filmen zu sehen ist, steigerte sich gerade bei der jüngeren Generation sein Bekanntheitsgrad um einiges durch die Twilight-Filme. Allerdings kam das total überraschend für den dreifachen Vater und Ehemann. „Als Schauspieler machst du einfach dein Ding und hoffst, dass es den Leuten gefällt. Bei Twilight mochte ich einfach die Charaktere und ich war aufgeregt, Carlisle zu spielen, aber ich hatte keine Ahnung, ob die Filme erfolgreich werden oder nicht, und bin glücklich, dass sie es waren.“

Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Jennie Garth und Peter Facinelli
Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Jennie Garth und Peter Facinelli
Peter Facinelli, Schauspieler
Getty Images
Peter Facinelli, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de