Zu Ostern ist es vielerorts Brauch, die Leidensgeschichte von Jesus nachzustellen und die Passion Christi mit echten Menschen real werden zu lassen. So auch im walisischen Ort Port Talbot. Doch dort kreuzigte man nicht etwa einen unbekannten Jesus-Darsteller, nein, der aus Wales stammende Schauspieler Michael Sheen (42) nahm die Qualen auf sich.

In dem Theaterstück „Die Passion“, das ganze drei Tage dauert – ebenso wie die Originalvorlage – übernahm er die Hauptrolle mit allem was dazugehört. Er schleppte das Kreuz, trug einen Dornenkrone und ließ sich auch tatsächlich „kreuzigen“. Natürlich wurde hier auf Nägel verzichtet, aber nur mit Seilen festgebunden an einem Kreuz zu hängen, ist mit Sicherheit nicht sonderlich bequem. Aber es heißt ja nicht umsonst Leidensgeschichte. Der Twilight-Schauspieler machte seine Sache echt gut, und litt, was das Zeug hielt.

Kate Beckinsale und Michael Sheen im Jahr 2001
Getty Images
Kate Beckinsale und Michael Sheen im Jahr 2001
Michael Sheen bei der Weltpremiere von "Good Omens"
Getty Images
Michael Sheen bei der Weltpremiere von "Good Omens"
Schauspieler Michael Sheen
Getty Images
Schauspieler Michael Sheen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de