Erst stand Nicki Minaj (26) noch mit Lil Wayne (28) auf der Bühne, performte ihren berüchtigten Lapdance und stand eindeutig im Mittelpunkt, doch dies änderte sich ziemlich schnell als sie sich zu ihrer Afterparty nach West Hollywood aufmachte. Dort schaute nämlich dann noch eine andere Prominente vorbei und stahl der R&B-Künstlerin recht schnell die Show.

Britney Spears (29), die Nicki als Opening Act für ihre kommende Tournee anheuerte, tauchte nämlich plötzlich auf der Party auf und stürmte zu der Sängerin auf die Bühne. Einige Fans waren von diesem Spontan-Auftritt so begeistert, dass sie völlig durchdrehten und von Sicherheitskräften hinausgebracht werden mussten. Ein Gast erzählte gegenüber E! online: „Es war total chaotisch. Sechs Leute wurden hinausgetragen, nachdem sie hyperventilierten. Sie fielen in Ohnmacht, als Britney zu Nicki auf die Bühne kam.“

Die Zustände wurden dann immer chaotischer und gefährlicher, denn diverse Fans versuchten die Bühne zu stürmen, um ihren Idolen ganz nah zu sein: „Die Leute versuchten, über andere Leute auf die Bühne zu klettern. Das Geschrei nach Nicki und Britney wurde so laut, dass man die Musik nicht mehr hören konnte. Die Sicherheitskräfte konnten die Menge nicht mehr in Schach halten.“ Somit verließ Britney die Party bereits nach 30 Minuten wieder, was wohl für die Gesundheit der Fans das Beste war.

Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Kim Kardashian und Britney Spears
David Livingston/Getty Images; Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears
Nicki Minaj bei den Vogue Fashion Fund Awards
Dimitrios Kambouris / Getty Images
Nicki Minaj bei den Vogue Fashion Fund Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de