Für GZSZ-Star Anne Menden (25) sieht es momentan gar nicht so gut aus, man könnte sagen, sie durchlebt momentan eher schlechten als guten Zeiten in ihrem Leben – genau wie manchmal auch ihre Serienfigur Emily Höfer.

Doch während Emily ihre Probleme, seien es Schulden oder Drogeneskapaden, in den Griff bekam, muss die Schauspielerin sich im wahren Leben erst noch wieder aufraffen. Denn wie die Bild berichtete, sitzt Anne auf einem Berg von Schulden. Vor drei Jahren erfüllte sie sich einen großen Traum und kaufte sich auf Kredit eine Wohnung für 270.000 Euro. Der Bauherr hatte ihr damals gesagt, dass er die Grunderwerbssteuer übernehmen würde, doch das Geld kam nie beim Finanzamt an und somit stand sie plötzlich gar nicht gut da: „Ich habe den falschen Leuten vertraut. Das merkte ich erst, als das Finanzamt plötzlich Nachzahlungen von mir wollte“, erklärte sie laut dem Boulevard-Blatt.

Die hohe Summe konnte Anne aber nicht aufbringen, mit den Raten für den Kredit kam sie auch nicht nach und somit wurden ihre Konten gepfändet. Den Kaufvertrag löste sie daraufhin zwar auf, musste aber eine Vergleichs-Zahlung von 70.000 Euro leisten, die sie jedoch nicht hatte. Deshalb geht nun ihr Serien-Gehalt direkt an die Bank und ihr bleibt nur so viel, dass sie sich das Nötigste kaufen kann. Die GZSZ-Darstellerin ist aber zuversichtlich und sagt: „Ich werde es schaffen.“

Anne Menden, Cinema for Peace Gala, 2011
Andreas Rentz/Getty Images
Anne Menden, Cinema for Peace Gala, 2011
Sila Sahin
Getty Images
Sila Sahin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de