Ganz schön fragwürdig ist ein Werk der Künstlerin Maria von Kohler, die eine lebensgroße Statue von Michael Jackson (†50) kreiert hat. Das Pikante daran ist nämlich nicht die Darstellung des King of Pops selbst, sondern das gezeigte Motiv: Hier lehnt sich ein Plastik-Michael aus dem Fenster und lässt sein Neugeborenes heraushängen.

Der Schock-Moment aus dem Jahre 2002, bei dem Jackson seinen Sohn Prince Michael (8) aus dem Fenster des Hotel Adlon hielt, ist allen wohl als Bild im Kopf hängengeblieben. Was die Schwedin dazu bewegt hat, den Vorfall zu einem Kunstobjekt zu machen, ist nicht bekannt, doch nennt sie ihr Werk provokant „Madonna und ihr Kind“. Zu finden ist das Ganze auf einem Studiogelände in East London.

Als Popkultur-Kunstwerk hat die Statue durchaus seine Berechtigung, doch ist über Geschmack ja immer zu streiten. Was haltet ihr denn von der Michael-Figur?

Michael Jackson bei einem Konzert in Großbritannien 1992
AFP / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert in Großbritannien 1992
Michael Jackson bei einem Konzert 1996
AFP / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert 1996


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de