Taylor Swift (21) hat nicht nur ihre Karriere und ihr Liebesleben im Kopf, sondern sie nimmt auch Anteil am Schicksal anderer.

Die erfolgsverwöhnte Sängerin zeigt sich sehr betroffen vom Unglück der Menschen, deren Heimat letzte Woche von schlimmen Tornados, die durch sieben US-Südstaaten tobten, verwüstet wurde. Auf ihrer Internetseite taylorswift.com drückte sie ihre Gefühle zum Geschehenen aus: „Ich habe mir die Bilder über die Tornados Backstage bei den Proben angesehen und ich wollte etwas für von den Schäden betroffenen Familien tun.“

Deshalb hat sich der Star etwas Besonderes überlegt. Um Geld für die Leidenden zu sammeln, gibt sie Fans die einmalige Gelegenheit, ihre Tourproben hautnah mitzuerleben und so schon vor Tourbeginn zu sehen, wie Taylor live performt. Insgesamt 13.000 Tickets lässt Tylor bereit stellen, damit sie von den Fans erworben werden können und der Erlös für den guten Zweck eingesetzt werden kann: „Ich habe noch nie eine Probe für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, aber ich denke, meine Fans zu meiner letzten Probe für die 'Speak Now'-Tour einzuladen, ist ein toller Weg, Geld zu sammeln.“

Das finden wir auch. Auf diese Weise macht die Sängerin gleich ganz viele Menschen glücklich: Ihre Fans und die Menschen, die Hilfe dringend benötigen. Und es ist auch nicht das erste Mal, dass der Jungstar versucht, in Not Geratenen zu helfen. Erst kürzlich spendete sie Geld für die Notleidenden in Japan, Australien und Neuseeland.

Camila Cabello bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Camila Cabello bei den Grammy Awards 2019
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Taylor Swift bei den American Music Awards 2019
Getty Images
Taylor Swift bei den American Music Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de