Oh Gott, oh Gott, was ist nur mit Kesha (24) los? Sie ist eines unserer größten Fashion-Sorgenkinder. Egal wann und wo man sie sieht, an fast jedem ihrer Outfits gibt es etwas zu meckern. Ja, wir verstehen, sie ist ein Popstar und will mit ihrem Styling Aufmerksamkeit erregen, doch selbst das muss man gekonnt angehen. Da hilft es nichts, sich in zerrissenen Lumpen und einer merkwürdigen Ufo-Space-was-auch-immer-Brille draußen herum zu tummeln. Auch ist es nicht von Vorteil, sich in einen grünen Badeanzug zu zwängen und von oben bis unten mit Neonfarbe beschmiert zu sein.

Wenn es Kesha mal schafft, ein Outfit zu finden, welches völlig in Ordnung ist und man sagen könnte „gut gemacht“, dann macht sie merkwürdige Dinge mit ihren Haaren und trägt viel zu viel skurriles Make-up. Man könnte denken, dass dies alles zur Show in der Öffentlichkeit gehört und ihr Rock-Gören-Image unterstützen soll, doch auch wenn Kesha privat unterwegs ist, greift sie styling-technisch oft daneben. Mit einem Mantel aus Kunstpelz, der eher aussieht wie eine zusammen gesammelte Moosdecke, bekommt sie leider kein Kompliment von uns.

Geht sie ihr Outfit und ihr Styling etwas entspannter an, so kann sie wirklich toll aussehen. Und Kesha muss sich dabei nicht einmal verstellen. Sie kann die Rock-Göre bleiben und auch ihren geliebten Grunge-Look darf sie tragen. Sie soll es nur nicht übertreiben! Weniger ist eben doch oft mehr!

Kesha einmal flop, einmal top:

Kesha einmal flop, einmal top

Kesha in Los Angeles
Getty Images
Kesha in Los Angeles
Kesha, Musikerin
Getty Images
Kesha, Musikerin
Camila Cabello bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Camila Cabello bei den Grammy Awards 2019
Kesha im Dezember 2018
Getty Images
Kesha im Dezember 2018
Kesha bei den American Music Awards 2019
Getty Images
Kesha bei den American Music Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de