Zsa Zsa Gabor (94) ist ins Koma gefallen – nachdem sie gestern wegen starker Bauchschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert und dort notoperiert werden musste, ist sie nicht mehr ansprechbar.

Wie ihr Mann Prinz Frédéric von Anhalt (67) der Presse mitteilte, musste gestern der Notarzt gerufen werden. Dieser stellte eine schwere Infektion im Bauchbereich fest, die durch die Magensonde hervorgerufen wurde, welche die einstige Schauspielerin ernährte. Seit ihrer Beinamputation konnte sie das Bett nicht mehr verlassen und war auf künstliche Ernährung angewiesen.

Seit zwei Uhr morgens ist sie nun nicht mehr ansprechbar. Ob sie von allein ins Koma fiel oder es künstlich eingeleitet wurde, ist nicht bekannt; nähere Informationen wurden bisher nicht mitgeteilt. Wir hoffen allerdings, dass sich der Zustand von Zsa Zsa noch einmal verbessert. Die Ärzte hatten jedoch bereits vor einigen Wochen mitgeteilt, dass es kaum Hoffnung gibt, dass sie das Bett je wieder verlassen kann.

Prinz Frédéric von Anhalt beim Los Angeles Film Festival
Getty Images
Prinz Frédéric von Anhalt beim Los Angeles Film Festival


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de