Wird der erfolgreichen Castingshow Deutschland sucht den Superstar bald ein Ende bereitet? Eigentlich beweisen die guten Quoten der letzten Staffel ja durchaus, dass die Zuschauer die Talentshow um Dieter Bohlen (57) lieben. Jetzt allerdings meldet sich die TV-Produzentin Ute Biernat zu Wort, die sich sicher ist, dass das Haltbarkeitsdatum von DSDS und anderweitigen Castingshows in naher Zukunft abgelaufen ist.

Im Interview mit dem aktuellen Spiegel äußert sich die Geschäftsführerin von Grundy Light Entertainment, die auch DSDS produzieren, dazu und erklärt, dass solche Talentshows nur noch zwei bis drei Jahre hohe Quoten bescheren werden. Dazu gehören auch Germany's next Topmodel, X-Factor und Das Supertalent. Den Erfolg führt Biernat auf die Mischung der Emotionen, Neugier und Schadenfreude der Zuschauer zurück.

Anstelle von typischen Musik- und Modelshows, aus denen ein Sieger hervorgeht, könne sich Biernat gut vorstellen, dass Castingshows mit Rennfahrern künftig Quotenrenner sind. Dann gäbe es ihrer Meinung nach zur Abwechslung mal etwas für die Männerwelt. Sponsoren gäbe es in diesem Fall in der Autoindustrie.

Die Frage ist allerdings, ob typische Autoliebhaber das Publikum wirklich genauso gut erreichen wie Möchtegern-Models oder Musikliebhaber. In zwei bis drei Jahren wissen wir diesbezüglich wahrscheinlich mehr.

Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Jochen Schropp und Jochen Bendel, "Promi Big Brother"-Moderatorenduo der 5. Staffel
Christian Augustin/Getty Images
Jochen Schropp und Jochen Bendel, "Promi Big Brother"-Moderatorenduo der 5. Staffel
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf
Florian Ebener/Getty Images
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de