Natalie Portman (29) tat es bei der Oscar-Verleihung, Claudia Schiffer (40) tat es auf der „Vogue“ und Kate Hudson (32) tut es sowieso die ganze Zeit – weibliche Hollywoodstars präsentieren stolz und gerne ihre prallen Babybäuche vor den Fotografen dieser Welt. Schließlich ist die Schwangerschaft die einzige Zeit im Leben einer Promi-Frau, in der sie sich so richtig gehen lassen darf, ohne mit dem Spott des Boulevards zu rechnen. Nur eine scheint völlig unbeeindruckt. Für die ewig-dürre Victoria Beckham (37) ist „schwanger sein“ noch lange keine Entschuldigung dafür „schwanger auszusehen“.

Ist Victoria etwa erst im vierten Monat, oder wieso ist da eigentlich so gut wie nichts zu sehen? Zugegeben, mit viel Phantasie zeichnet sich unter ihren Kleidern eine Rundung ab, die so etwas wie ein Baby-Bauch sein könnte. Doch schwanger ist man bekanntermaßen nicht nur mit dem Bauch, sondern mit dem ganzen Körper. Bei der dreifachen Mutter ist jedoch bezüglich Restkörper nicht die geringste Veränderung festzustellen. Viel mehr erinnert Victorias Bildnis an „Filmschwangerschaften“, wenn die schlanken Schauspielerinnen mit einem Kissen am Bauch eine Schwangerschaft „spielen“. Ist das etwa des Rätsels Lösung? Ist Victoria vielleicht gar nicht schwanger und tut nur so, da sie im Geheimen eine Leihmutter beauftragte? Schließlich muss man in Hollywood nicht immer Kinder bekommen, um Kinder zu haben. Angelina Jolie (35) adoptierte und Sarah Jessica Parker (46) beauftragte eine Leihmutter.

Doch während die „Sex and the City“-Darstellerin in einem Alter von 46 Jahren wenigstens eine gute Entschuldigung für die Leihmutter hatte, hat Victoria im besten Alter von 37 keine. Hat sie sich etwa wirklich ein Kissen unters Kleid gesteckt, um in wenigen Monaten das Auftauchen eines Babys auf natürliche Weise zu erklären? Schaut man sich Victoria genau an, erscheint diese wirre „TV-Serien-Verschwörungstheorie“ gar nicht so unrealistisch. Denn die Gute ist nicht im vierten, nicht im fünften und auch nicht mehr im sechsten Monat schwanger. Ganz genau: Unglaubliche sieben Monate Babywachstum sollen sich hinter ihrem Bauch verstecken. Dabei kann Victoria auch anders: Im Jahr 2002 präsentierte uns David Beckhams Frau einen wunderschönen Baby-Bauch.

Doch so abgedreht die Leihmutter-Theorie auch klingt, begrüßenswerter als eine Schwangerschafts-Diät wäre diese Erklärung allemal.

Victoria und David Beckham
Chris Jackson / Getty Images
Victoria und David Beckham
Brooklyn Beckham und Lexy Panterra
Joe Scarnici/Getty Images for Kaleidoscope
Brooklyn Beckham und Lexy Panterra
David, Victoria und Brooklyn Beckham
Getty Images
David, Victoria und Brooklyn Beckham


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de