Promiflash berichtete bereits davon, dass Mariah Careys (41) Familienglück mit ihren Zwillingen bald nach der Geburt stark getrübt wurde. Es kamen Gerüchte auf, Mariah sei eine unverantwortliche Mutter und habe Alkohol getrunken, als sie sich im Krankenhaus befand und ihre Kinder stillte.

Die Sängerin gab zu, ein Guiness Bier getrunken zu haben, aber nur weil eine Krankenschwester ihr das empfohlen habe, um ihren Milchflussreflex zu verstärken. Die Situation wurde so stark aufgebauscht, dass Mariah und Nick Cannon (30) sich plötzlich mit ernsthaften Vorwürfen auseinandersetzen mussten und sich sogar das Jugendamt einschaltete.

Doch jetzt gibt es endlich die Entwarnung, verkündet tmz.com. Tatsächlich kam ein Mitarbeiter ins Haus der beiden Stars, um zu überprüfen, wie es den Zwillingen geht und ob die Eltern in der Lage sind, gut für ihr Wohl zu sorgen. Aber dieser konnte nicht entdecken, dass es den Neugeborenen an etwas fehle. Der Mitarbeiter interviewte die Mutter und verbrachte Zeit mit Morroccan und Monroe.

Das Urteil des Jugendamts: Es gibt keinen Beweis für die anonymen Vorwürfe gegen Mariah und Nick. Die Kinder befänden sich in einer gesunden und sicheren Umgebung, heißt es. Es gäbe keinerlei Hinweise auf ein unverantwortliches Verhalten seitens der frischgebackenen Eltern.

Wir freuen uns sehr, dass Mariah und Nick das Jugendamt von ihren Eltern-Qualitäten überzeugen konnten! Jetzt endlich können sie ungetrübt das Glück mit ihrem Nachwuchs genießen!

Offset und Cardi B bei einem Auftritt im November 2018
Getty Images
Offset und Cardi B bei einem Auftritt im November 2018
Michelle und Barack Obama
Getty Images
Michelle und Barack Obama
Mariah Carey in New York City
Getty Images
Mariah Carey in New York City


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de