Jake Gyllenhaal (30) kehrte dem Hollywood-Glamour einmal den Rücken, schnallte sich einen Trekking-Rucksack auf den Rücken und ließ sich auf eine Reise in die waschechte Wildnis ein. Der Schauspieler, der zuletzt in Love and other Drugs und „Source Code“ zu sehen war, erlebte mit „Man vs. Wild“-Star Bear Grylls (37) einen zweitägigen „Survival-Trip“ in Island.

Laut huffington.post.com marschierte Jake zusammen mit Bear durch die raue Landschaft Islands. Zu sehen bekam er dabei majestätische Berge, Gletscher und aktive Vulkane. Obwohl der Trip nur zwei Tage dauerte, verlangte er dem Star und seinem Begleiter doch alles ab. Es zeige sich, wie stark man mental und physisch wirklich sei, erklärte Bear Grylls. Jake wollte anscheinend gerne einmal seine Grenzen austesten und etwas ganz Neues erleben: „Für mich ging es um die Entdeckung.“

Der Aufenthalt in der Wildnis Islands wird für den Luxus gewöhnten Hollywood-Schauspieler sicherlich eine außergewöhnliche Erfahrung gewesen sein und er soll sich richtig gut geschlagen haben. Diesen Eindruck bekam zumindest Abenteurer Bear Grylls, der durch seine TV- Show ja genug Erfahrung mit „Survival-Trips“ hat und es daher beurteilen kann: „Man muss fähig sein, sich seinen Ängsten zu stellen, einfach weiter zu machen und zu handeln, anstatt zu viel zu denken. Jake hat das gut bewältigt.“ Na, das ist doch ein tolles Kompliment und vielleicht packt Jake nun noch öfter die Abenteuerlust. Jakes Erlebnisse in Island werden übrigens auf dem Discovery Channel beim kommenden Staffelauftakt von „Man Vs. Wild“ zu sehen sein.

Bear Grylls in der Genting Arena in Birmingham
Getty Images
Bear Grylls in der Genting Arena in Birmingham
Mark Wahlberg und Penny Marshall am Set von "Renaissance Man"
Getty Images
Mark Wahlberg und Penny Marshall am Set von "Renaissance Man"
Jake Gyllenhaal in Los Angeles
Getty Images
Jake Gyllenhaal in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de