Auch eine der größten Sexbomben der Musikindustrie hatte früher einmal ganz schöne Komplexe, was ihre Figur angeht. So verriet Katy Perry (26) kürzlich im Interview mit dem amerikanischen Rolling Stone, dass sie als Teenager alles andere als glücklich mit ihrer enormen Oberweite war.

Dabei hatte sie sich als Kind genau das gewünscht, denn sie war spindeldürr und hatte Angst, nie weibliche Kurven zu bekommen. Deshalb betete sie fast täglich, dass Gott ihr eine tolle Figur geben würde: „Gott hat meine Gebete erhört, immer und immer wieder, etwa 100 Mal, bis ich sagte 'Bitte, hör auf, Gott. Ich kann meine Füße nicht mehr sehen.' Ich war damals noch viel rechteckiger. Ich habe meinen Körper nicht verstanden. In der sechsten Klasse nannte mich sogar jemand 'Felsbrocken-über-die-Schultern-Träger'.

Aus diesem Grund griff Katy zu ungewöhnlichen Methoden, um ihre Weiblichkeit zu verstecken. „Ich habe sie mir abgeklebt. Wie lange ich das gemacht habe? Ungefähr bis ich 19 war. Und nein, ich habe keine psychologischen Probleme deswegen."

Kaum vorstellbar, dass Katy einmal solche Komplexe hatte, denn wie sie auf dem Cover des Rolling Stone beweist, ist sie inzwischen mehr als Stolz auf ihre Kurven!

Lionel Richie, Katy Perry und Luke Bryan
Getty Images
Lionel Richie, Katy Perry und Luke Bryan
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de