Gestern wurde das Geheimnis hinter Pottermore gelüftet. Harry Potter-Autorin J.K. Rowling (45) erklärte, dass es sich um eine digitale Potter-Welt handle, in der sie neue Elemente ihrer magischen Geschichten enthüllen wolle und an der die Fans selbst auch mitarbeiten könnten. Erste Screenshots wurden bereits freigegeben und ihr könnt sie in der Bildergalerie sehen.

Nun geht Joanne K. Rowling auch noch etwas mehr ins Detail und es wurden Einzelheiten zur Website, die ab Oktober für jeden frei zugänglich sein wird, bekannt gegeben. The Telegraph berichtet, dass Rowling in der Pressekonferenz zur Website bestätigt habe, dass es 18.000 Wörter neuen Inhalts gebe, in dem einige Hintergründe der Zauberwelt enthüllt würden. So zum Beispiel Details zu den anderen magischen Schulen, die in den Büchern nur vage erwähnt werden, wie Rowling BBC News gegenüber erzählte. Es sei allerdings kein neues Buch, sondern es handle sich um alte und neue Gedanken, die das Potter-Universum rund um die vorhandenen Bücher noch dichter werden lassen.

Aber dies sei bei weitem nicht alles – auf Pottermore.com könne man eine Menge Online-Spiele erleben und interaktive Erfahrungen in einem virtuellen Hogwarts machen. Besucher der Seite bekämen einen magischen Benutzernamen und würden von dem „sprechenden Hut“ einem der Hogwarts-Häuser zugewiesen werden. Außerdem bekomme man seinen ganz persönlichen Zauberstab zugewiesen. Nicht vergessen werden darf auch das soziale Netzwerk, das die Seite offerieren werde. Die Fans sollen in der Lage sein, sich untereinander auszutauschen. J.K. Rowling bekommt dadurch gleichzeitig natürlich auch deutlich mehr Einfluss auf ihre Fangemeinschaft.

Eine Betaversion der Seite für ausgewählte Besucher startet bereits ab dem 31. Juli – Harry Potters Geburtstag. Während die Leser der Potter-Romane sicherlich freudig gespannt sein werden, wird der Buchhandel nicht ganz so angetan sein. Rowling, die lange Zeit eine erklärte Gegnerin von digitalen Veröffentlichungen war, bringt nun die E-Books zur Potter-Sage exklusiv auf Pottermore heraus und lässt damit selbst Großanbieter wie Amazon außen vor.

"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
"The Elephant House" in Edinburgh
Getty Images
"The Elephant House" in Edinburgh


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de