Am Samstag tummelten sich die ganz großen Hollywood-Stars zur Premiere des neuen Streifens Transformers: Dark of the Moon in Berlin. Shia LaBeouf (25) und Co. posierten im großen Stil für die Fotografen und stellten sich auch einigen Reportern. Wir von Promiflash konnten uns den absolut schnuckeligen Shia krallen, um ihm eine Frage zu stellen, die uns schon eine Weile unter den Nägeln brannte.

Shia begann seine Karriere bereits in sehr jungen Jahren. Aber nicht als Schauspieler für spannende Filme, wie er sie heute macht, nein, er versuchte, sich als neunjähriger Stand-Up-Comedian etwas zum Taschengeld dazuzuverdienen. In einem Playboy-Interview erzählte er vor zwei Jahren, wie man sich diese ersten Bühnenerfahrungen vorzustellen hat. Er trat in kleinen Comedyclubs auf, die eigentlich erwachsene und erfahrene Künstler performen ließen. Da er aber weit unter der Altersgrenze für Alkohol lag, mussten auch die Getränke für die anwesenden Gäste für die fünf Minuten seines Auftritts von den Tischen geräumt werden. Die Leute reagierten aber trotzdem freundlich und entzückt auf den kleinen zukünftigen Star, da sie ihn einfach niedlich fanden - zumindest so lange, bis er den Mund aufmachte. Nach einem einführenden „Klopf-Klopf“-Witz legte er nämlich gleich richtig los: „Okay, Motherf***s, jetzt werde ich euch richtige Witze erzählen!“ Und das tat er dann auch, versaut und absolut altersungerecht.

Heute ist Shia ein Mega-Star und fast jeder kennt seinen ungewöhnlichen Namen. In der Transformers-Reihe rettete er nun schon ganze drei Mal die Welt vor den Decepticons. Dass er mit dieser Rolle abgeschlossen hat, wissen wir seit geraumer Zeit. Aber nun wollten wir doch wissen, was denn nach solch einer Mission und dem Erfolg kommt? Wir nutzten also unsere Chance und fragten den meist sehr bedeckten und mürrisch wirkenden Star, ob er denn nicht vielleicht die Abwechslung zum Action-Genre suchen und zu den komödiantischen Wurzeln zurückkehren möchte. Mit dieser Frage schien er im Rahmen der „Transformers-Premiere“ nicht gerechnet zu haben, was ihm ein, an diesem Abend selten gesehenes, Lächeln entlockte. Verschmitzt und mit einem selbstkritischen Raunen antwortete er, gewohnt kurz und knapp: „Ich bin nicht mehr so witzig, wie ich es früher war. Das ist alles viel witziger, wenn du jünger bist, weißt du? Du kannst sagen, was du willst und die Leute lachen! Wenn man älter wird, muss man wirklich über das nachdenken, was man sagt.“

Ja, da hat er wohl recht. Seine „Motherf***r“-Witze würden heute wahrscheinlich nicht mehr so gut ankommen, aber nichtsdestotrotz können wir uns Shia in einer Komödie ganz super vorstellen. Denn dieses Lächeln sollte man zukünftig viel öfter sehen!

Shia LaBeouf bei der Premiere von "Borg/McEnroe"
Getty Images
Shia LaBeouf bei der Premiere von "Borg/McEnroe"
Shia La Beouf bei der Premiere von "Honey Boy"
Getty Images
Shia La Beouf bei der Premiere von "Honey Boy"
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de