Heute muss die deutsche Frauenfußballnationalmannschaft zum zweiten Mal bei der Fußball WM 2011 antreten. Gegen Nigeria müssen sie nun ihr Können ein weiteres Mal unter Beweis stellen. Deshalb haben wir es zum Anlass genommen, mal bei den Promis nachzufragen, was sie denn von dem sportlichen Großereignis dieser Tage halten.

Und die Meinungen gehen schon teilweise sehr auseinander. Während die einen, genau wie bei der Weltmeisterschaft der Männer mitfiebern, interessiert es die anderen überhaupt nicht. Verena Kerth (29) findet die Fußball WM der Frauen tendenziell super, dennoch sagte sie auf der „Movie meets Media“ vergangenen Montag in München: „Es ist jetzt nicht so, dass ich mit der Stoppuhr dasitze und es kaum aushalte und frage, wann ist das nächste Spiel.“ Aber wenn sie zuhause ist, verfolgt sie die Spiele auf jeden Fall. Ähnlich sieht das auch Lindenstraßen-Urgestein Marie-Luise Marjan (70), die gegenüber Promiflash zugab: „Ja, ich fiebere mit!“ Und auch Tänzerin Isabel Edvardsson (29) ist im Fußball-Fieber, jedoch outete sie sich als riesiger Schweden-Fan: „Ich warte ab bis Schweden spielt, weil ich zugeben muss, dass ich der größte Schweden-Fan bin, da ich aus Schweden komme und Schweden zu 51 Prozent anfeuer und zu 49 Prozent Deutschland.“

Doch es gibt auch andere weibliche Meinungen zu dem Thema Ex-Marienhof-Darstellerin Nicole Belstler-Boettcher (48) interessiert sich überhaupt nicht für das sportliche Ereignis. Dies hat aber nichts damit zu tun, dass die Frauen kicken, sagte sie im Promiflash-Interview: „Ich bin nicht so'n Fußball-Fan, das hat mit Männern oder Frauen nicht so viel zu tun.“ Herzflimmern-Star Maike von Bremen (30) sieht die Sache ähnlich und kann sich ebenso nicht so ganz für die WM im eigenen Land begeistern, gab aber zu, dass sie, wenn dann schon eher bei den Frauen als bei den Männern mitfiebern würde.

Die Männer sehen das Ereignis ebenfalls leicht zwiegespalten. Anna und die Liebe-Star Lee Rychter (33) ist zwar durchaus an der WM interessiert, hat aber bislang noch kein Spiel gesehen, denn er hat einfach zu viel zutun. Er drückt der deutschen Mannschaft also zumindest, genau wie die meisten seiner Kollegen, die Daumen, auch wenn sie nicht jedes Spiel verfolgen. So auch Pete Dwojak (29). Der Moderator erklärte, dass er vom Ergebnis des letzten Spiels gehört hatte und sie freute und negative Kommentare zu Frauenfußball absolut nicht verstehen könne und einfach nur peinlich fände. Er denkt auch, dass der Sport oft einfach unterschätzt würde: „Die kriegen viel zu wenig Geld finde ich, im Gegensatz zu den Männern. Und wenn das jetzt so Werbeikonen werden... Frauen, die waren ja schon in der FHM, leider nur die, die nicht gespielt haben. Aber trotzdem denke ich, das ist entwicklungsfähig und da wird sich noch ein Markt entwickeln.“

Peyman Amin (40) hat hingegen nicht nur vom 2:1 der deutschen Mannschaft gegen Kanada gehört, wie er im Interview verriet. „Ich habe mir das Eröffnungsspiel angesehen und auch die Eröffnungsveranstaltung vom Präsidenten. Ich muss sagen, kann sich sehen lassen. Das Spiel läuft top.“ Dennoch findet er, dass die Deutschen „ein paar Tore mehr“ hätten „schießen können und müssen“. Er findet Frauenfußball äußerst attraktiv, vielleicht sogar attraktiver als Männerfußball – zumindest optisch. Denn schließlich haben einige der Damen durchaus auch Chancen auf dem Catwalk zu bestehen.

Ähnlich sieht das auch Ralph Siegel (65), nur dass er mehr auf den Umgang mit dem Ball, als auf die Schönheit der Spielerinnen achtet. „Das Zuschauen macht bei den Frauen meistens noch mehr Spaß als bei den Männern, weil die spielen heute eigentlich den Fußball, den die Männer vor 40 Jahren gespielt haben. Man kann die Taktik noch irgendwie nachvollziehen, man kann sich an dem Spiel, an den leichten Grätschen noch erfreuen und nicht dieses brutale, wie beim Männerfußball“, ist er der Meinung.

Na, da kann das heutige Spiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft um 20:45 Uhr gegen Nigeria ja kommen!

Schauspielerin Maike von Bremen
Getty Images
Schauspielerin Maike von Bremen
"Lindenstraße"-Star Marie-Luise Marjan
Getty Images
"Lindenstraße"-Star Marie-Luise Marjan
Oliver Kahn im Oktober 2017 in Monaco
Getty Images
Oliver Kahn im Oktober 2017 in Monaco


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de