Die Berlin Fashion Week ist nun schon wieder vorbei und natürlich gab es wieder eine Menge zu sehen. Neben der Mode, die natürlich im Fokus der ganzen Veranstaltung steht, sorgen aber auch einige Models für Gesprächsstoff. Denn immer wieder hört man hinter vorgehaltener Hand das Wort „Magermodel“ fallen und auch außerhalb des Zeltes war es Thema, als eine eine korpulente Dame demonstrierte. Wir haben ja schon mit den Designern Kilian Kermer (32) und Klaus Unrath (39) über dieses Thema gesprochen und sie meinten, sie fänden dieses Thema mittlerweile nervig und hätten auch keine wirkliche Lösung parat.

Promiflash wollte dann von den ehemaligen Anna und die Liebe-Schauspielern Lee Rychter (34) und Chris Gebert (27) wissen, was sie denn von der ganzen Diskussion halten. Lee findet die ganze Diskussion um fülligere Models: „illusorisch. Wenn Haute Couture gemacht wird, dann ist das einfach Size Zero und dann ist es Schwachsinn, da über Models zu diskutieren. Es geht ja um die Mode im Endeffekt. Und wenn Designer die Mode so designen, dass sie an solchen „Gestellen“ präsentiert werden muss, dann müssen die Models nun mal solche Maße haben. Deswegen finde ich die Diskussion affig. Dass dies nicht meinen Frauengeschmack trifft, ist ja nochmal eine ganz andere Debatte.“

Auch Chris stimmt mit ihm überein, für ihn geht es um die Mode, nicht um die Models und „es ist nun einmal Fakt, dass Mode an großen dünnen Menschen präsentiert wird, da sieht man die Schnitte und sieht, wie es fällt!“ Er denkt weiterhin, dass Mädchen nicht durch ihren Job in einen Magerwahn getrieben werden, sondern sich auch einen anderen Job suchen könnten: „Wenn man diesen Körper nicht hat, dann sollte man halt einen anderen Job machen. Es zwingt ja niemand die Mädchen, das zu machen.“ Gerade bei der diesjährigen Fashion Week hat Chris, der ebenfalls als Model arbeitet, keine erschreckend dürren Mädchen gesehen: „In Berlin finde ich, dass die Mädchen nicht wirklich dünn sind. Wenn man jetzt in Mailand oder Paris in die Modenschau geht, dann ist es ja ganz anders.“

Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de