Es wurde schon viel berichtet über den „Fashion Night Cocktail“, der seit Januar 2010 anlässlich der Berliner Fashion Week stattfindet und von Julian F.M. Stoeckel (24) ausgerichtet wird. Doch wer ist denn eigentlich der Jungunternehmer, der mit seinem extrovertierten Stil immer sehr auffällt? Promiflash traf den unglaublich sympathischen Alleskönner, den man zum Beispiel aus „Tatort“ kennen könnte, zum Kaffeetrinken, und dabei verriet er, dass er seine Karriere schon mit ganz jungen Jahren begonnen hat.

Julian Stoeckel
Promiflash
Julian Stoeckel

„Ich bin mit 16 entdeckt worden von Witta Pohl als Schauspieler, sie hat mich dann gefördert, hat mir die erste Agentur besorgt, so fing das dann an. Dann kam ein Fotograf zu mir und hat gesagt: 'Okay, du bist eigentlich auch ein tolles Model und wir machen ein Shooting zusammen'. Schauspielern und Modeln sind ja auch ganz eng miteinander verknüpft. Zusätzlich ist es natürlich auch so, dass ich durch diese Tätigkeit dieses Branding 'Julian Stoeckel' immer weiter nach oben bringe.“ Soll heißen, dass er nicht nur Schauspieler und Model ist, sondern auch eine eigene Agentur besitzt und Models und Schauspieler betreut, und zudem auch noch Taschen und Schmuck, zum Beispiel für starbarks, kreiert.

Julian Stoeckel beim Fashion Night Cocktail Juli 2011
Promiflash
Julian Stoeckel beim Fashion Night Cocktail Juli 2011

Klingt ganz nach Workaholic! „Ich bin ein Workaholic, das stimmt. Der Punkt ist, für mich ist das keine Arbeit. Andere Leute gehen um 8 Uhr ins Amt, und um 16 Uhr lassen die den Bleistift wirklich fallen und gehen nach Hause. Da ist dann der Zeitpunkt, da haben sie frei. Bei mir gibt’s diesen Modus nicht, das hat Karl Lagerfeld (77) mal so schön gesagt: Wenn man Sachen macht, die einem Spaß machen, hat man nicht dieses Gefühl, man arbeitet oder man hat frei“, erzählt er uns begeistert. Doch genau für diese Einstellung und den bunten Mix, den er gern betreibt, wird er öfter mal schräg angeschaut: „In Deutschland sagen immer alle, du musst dich auf eins konzentrieren. Ich hingegen vertrete ja immer noch die Position, und das wird jetzt auch noch ne Zeit lang so bleiben, bis mich jemand vom Thron stürzt, dass ich alles machen will.“

Julian Stoeckel
Promiflash
Julian Stoeckel

Er gibt zu, keines der wirklich spannenden und durchweg kreativen Projekte zu vernachlässigen, aber eins hat er schon gelernt: „Also ich muss ehrlich gestehen, dass, wenn man mich fragen würde, von was ich mich trennen könnte, wäre es, glaube ich, eigentlich als Erstes das Modeln, weil ich bin ja ein paar Mal auf dem Laufsteg gewesen, habe für mich gemerkt, dass es mir eigentlich keinen Spaß macht.“

Ob Julian auch mal Musik machen möchte, was er über seine gute Freundin Annemarie Eilfeld (21) sagt, warum er so gar nichts von Castingshows und Daily Soaps hält, warum er sich selbst als Strippenzieher sieht und noch vieles mehr erfahrt ihr dann in Kürze hier auf Promiflash.