Ingrid (25) macht auf Sherlock Holmes. Die 25-jährige Naschkatze beschlich heute ein schlimmer Verdacht: Musiker Alex soll angeblich der Big Brother-Maulwurf sein.

Kaum war die Idee geboren, verschwendete Ingrid keine Zeit auf weitere Nachforschungen. Leise schlich die Münchnerin in den „Secret Room“ und drückte stolz auf den Buzzer. „Ich denke, dass Alex der Maulwurf ist“, grinste Ingrid in die Kamera. Leider falsch, den das Geheimnis von Alex lautet: Der Musiker besitzt seit acht Jahren kein Handy. Pech gehabt. Somit ist Ingrid wieder und zum dritten Mal in Folge auf der Abschussliste.

Zur Auflösung versammelte sich wieder die gesamte Crew im Wohnzimmer und wartete auf die Stimme des „Großen Bruders“. Nachdem verkündet wurde, dass Ingrid raten war, war das Gelächter und die Freude groß. Alex klatschte vergnügt in die Hände, als herauskam, dass er im Zentrum von Ingrids Bemühungen stand. Dass sie falsch lag, tat Ingrids Freude trotzdem keinen Abbruch. „Macht nichts, macht Spaß“, lachte die 25-Jährige und fand in Leon schon ein neues Opfer: „Bist du dann der Maulwurf?“ Auch einen Grund für ihre Verdächtigungen in Bezug auf Alex nannte sie: „Weil alles so komisch ist mit ihm und mysteriös.“ Wirklich interessant. Dass es einen Maulwurf gibt, davon ist Ingrid weiterhin überzeugt. Mal sehen, ob sie nächste Woche wieder auf den Buzzer drücken wird, oder doch gehen muss.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de