Sean Penn (50) ist nicht nur für seine Schauspielkünste, sondern auch für seinen Einsatz für gemeinnützige Zwecke bekannt. Der Schauspieler gründete nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti eine Hilfsorganisation mit dem Namen „J/P Haitian Relief Organization“.

Er rief auch eine Website ins Leben, um zu Spenden für die Opfer der Naturkatastrophe aufzurufen. Diese benötigte dann im Jahr 2010 eine Generalüberholung und Penn engagierte für diesen Auftrag eine Webdesign-Firma namens „Vividminds“. Er bat sie im November letzten Jahres, die Seite neu zu gestalten und stimmte dabei der beachtlichen Bezahlung von 25.000 Dollar zu. Wie TMZ berichtet, verklagen Sean Penn und seine Organisation nun die Webdesigner, da diese wohl im Nachhinein weitere 10.000 Dollar Gage verlangten und die Ergebnisse der Überarbeitung als Druckmittel einbehielten. Die Hilfsorganisation verlangt nun also gerichtlich die Rückzahlung des ursprünglichen Betrags.

Wir sind gespannt, wie der Rechtsstreit ausgehen wird, aber da es sich um Gelder für einen guten Zweck handelt, haben die geldhungrigen Webdesigner wahrscheinlich eher schlechte Chancen, vor Gericht zu gewinnen.

Madonna und Sean Penn
Getty Images
Madonna und Sean Penn
Sean Penn im März 2018
Getty Images
Sean Penn im März 2018
Charlize Theron und Sean Penn in Cannes 2015
Getty Images
Charlize Theron und Sean Penn in Cannes 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de