Vor Kurzem erst kam der letzte Harry Potter- Film in die Kinos und löste bei unzähligen Fans rund um die Welt neben Freude auch Verzweiflung aus. Nie wieder ein neuer Film! Twilight-Fans haben zwar mit noch zwei bevorstehenden Filmen eine Galgenfrist, doch auch bei der Vampir-Saga ist das Ende bereits in Sicht. Auf der Comic-Con in San Diego verriet Regisseur Bill Condon (55), dass „Breaking Dawn“ nicht zwangsläufig das Ende des „Twilight“-Universums bedeutet.

Sieht aus, als hätte Condon bei der „Twilight“-Autorin Stephenie Meyer (37) zum Thema Fortsetzung bereits nachgehackt. „Es ist das Ende der Bella/ Edward Geschichte, aber da sind so viele neue Charaktere am Ende des zweiten Films, dass ich vermute, dass sie (Stephenie Meyer) sie irgendwann wieder aufgreifen wird“, so der Regisseur. „Bella und Edward“-Fans kommen demnach also nicht auf ihre Kosten, aber vielleicht sieht man ja den ein oder anderen Lieblings-Charakter wieder.

Dass die Liebesgeschichte bei einer eventuellen Fortsetzung nicht wieder aufgegriffen wird, wird die Freude vieler Hardcore-Fans sicher schmälern. Doch im Gegensatz zu den „Harry Potter“-Anhängern dürfen Twilight-Freunde weiterhin hoffen.

Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de