Oh je, dem armen Zach Braff (36) wurde anscheinend ein böser Streich gespielt. Auf seine ehemaligen Website erschien jetzt ein Beitrag, bei dem behauptet wurde, Zach wäre „begeistert und stolz“, schwul zu sein. Doch wie E!online.com jetzt verriet, schrieb das der Scrubs -Schauspieler angeblich nicht selbst und er wurde das Opfer eines Hackers.

Die genauen Worte des Beitrags auf seiner Seite lauteten: „An alle meine treuen Fans, sehr lange habe ich es geschafft, dieses Geheimnis zu verstecken, doch jetzt ist es Zeit, dass ich es der Welt sage: Ich bin stolz ein Teil der homosexuellen Gemeinschaft zu sein. Das soll aber nichts ändern, denn ich bin immer noch der gleiche Zach Braff. Ich danke allen, die mich immer unterstützt haben.“ Doch dies soll alles nur eine Fälschung gewesen sein, denn wie Zach jetzt selbst erklärte, wurde die Website seit 2006 nicht mehr benutzt. Er wurde reingelegt und jemand hackte sich auf seine Website und schrieb diesen Blödsinn. Auf seiner Facebook-Seite schrieb Zach: „Jemand gab in meinem Namen ein Coming-Out. Ich bin immer noch heterosexuell und auch immer noch mit meiner Freundin zusammen.“

Der für seinen Humor bekannte Schauspieler konnte es aber dennoch nicht lassen, diesen peinlichen Vorfall ebenfalls ins Lächerliche zu ziehen und scherzte weiter: „Aber so heterosexuell bin ich auch nicht, denn schließlich liebe ich es brunchen zu gehen, und ich sehe mir gerne Musicals an!“ Weiterhin postete er auf Facebook daraufhin ein Video mit einem Lied über Männerliebe aus der Serie Scrubs. Wirklich toll und lustig, wie Zach mit diesem Fauxpas umgeht.
Schaut euch hier seinen Beitrag auf seiner Facebook-Seite an.

Zach Braff bei der "Burn This"-Premiere in NYC im April 2019
Getty Images
Zach Braff bei der "Burn This"-Premiere in NYC im April 2019
Zach Braff im November 2019 in Los Angeles
Getty Images
Zach Braff im November 2019 in Los Angeles
Donald Faison, Ken Jenkins, Judy Reyes, Sarah Chalke und Zach Braff
Getty Images
Donald Faison, Ken Jenkins, Judy Reyes, Sarah Chalke und Zach Braff


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de