Keinen Schritt mehr gehen können, ohne dass zehn Paparazzi einem an den Fersen hängen? Aus jedem Spaziergang wird einem Staatsakt, jeder Urlaub zu einem Massenevent und man braucht „paramilitärische Truppen“ zum Schutz der Familie? Das alles wäre nichts für Schauspieler Matt Damon (40). Brad Pitt (47), seinen Freund und Kollegen aus den Oceans-Filmen, beneidet er kein Stück, wie er jetzt in einem Interview mit dem TV-Sender Tele 5 gestand.

Brad und Angelina (36) seien „wie Gefangene“ bestätigt Matt: „Sie können nirgendwo einfach so hingehen. Wenn sie spazieren gehen, wird das gleich zum internationalen Großereignis.“ Natürlich sei es etwas anderes, wenn beide Partner Schauspieler sind und somit im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Matt Damon selbst ist mit einer „ganz normalen“, unbekannten Frau verheiratet. Er und Luciana Barroso (35) haben zusammen vier Töchter und leben mehr oder weniger unbehelligt in New York „Solange, wie wir uns nicht an den typischen Touristen Hot-Spots aufhalten, können wir ganz unbemerkt die Straße entlang gehen.“ Auf ein Leben wie auf dem Präsentierteller kann er gut verzichten, so der 40-Jährige weiter.

Recht hat er – zwar haben Brangelina sicher gewusst, was auf sie zukommt, als sie sich für eine gemeinsame Zukunft entschieden haben, trotzdem sind die lieben Promis manchmal wirklich nicht zu beneiden.

George und Amal Clooney bei den Life Achievement Awards 2018
Getty Images
George und Amal Clooney bei den Life Achievement Awards 2018
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Matt Damon und Luciana Barroso
Getty Images
Matt Damon und Luciana Barroso


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de