Am 12. Juli erklärte Mitch Winehouse noch, dass es seiner Tochter Amy (†27) gut gehe und ihre Fans sich keine Sorgen machen müssten. Zwei Wochen später starb sie in ihrer Wohnung. Für Mitch die absolute Hölle.

Amys Vater soll gerade auf einem Flug nach New York gewesen sein, als die schrecklichen News seiner Tochter die Runde machten. Der Brite machte einen Abstecher in den Big Apple, um sein neues Album im „Blue Note“ Club zu promoten, sagte nun allerdings alle Termine ab und nahm den ersten Flieger zurück nach London. Laut dem Sunday Mirror soll er gesagt haben: „Das ist nicht real. Ich bin komplett am Boden zerstört. Ich komme nach Hause. Ich muss bei Amy sein.“

Nicht nur Mitch kann es noch nicht fassen, auch zahlreiche Stars und Sternchen drücken ihre Trauer auf Twitter aus und senden Amy nette Botschaften.

Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Amy Winehouse in London 2008
Getty Images
Amy Winehouse in London 2008
Amy Winehouse, britische Sängerin
Getty Images
Amy Winehouse, britische Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de