Erst gestern Nachmittag fand in London die Beisetzung der am Samstag verstorbenen Amy Winehouse (†27) statt. Jetzt wird schon von ihrem Erbe gesprochen. Wurde anfangs noch gemutmaßt die Sängerin hinterließe den größten Teil ihres Vermögens ihrem Ex-Mann Blake Fielder-Civil (33), wurde nun bekannt, dass er wohl ohne einen einzigen Cent ausgehen wird.

Berichten der Daily Mail zu Folge, hatte Amy nach ihrer Scheidung ihre finanziellen Angelegenheiten geregelt und Blake als Erben aus ihrem Testament gestrichen. „Bei ihrer Scheidung wurden Amys Finanzen gecheckt und dafür gesorgt, dass Blake nichts davon in die Finger bekommt“, so ein Insider. Ihr Vermögen soll nun zwischen ihrer Mutter Janis, Vater Mitch und ihrem Bruder Alex aufgeteilt werden.

Die Beziehung zwischen Amy und Blake war geprägt durch ihren ernormen Alkohol- und Drogenkonsum. 2009 trennte sich das Paar nach einer sehr turbulenten zweijährigen Ehe und ließ sich scheiden. Dennoch sollen sich die beiden noch immer sehr nahe gestanden haben. Da verwundert es so manchen, dass der Ex-Mann der Sängerin keine Erwähnung mehr in ihrem Nachlass finden soll.

Blake Fielder-Civil in London, 2008
Getty Images
Blake Fielder-Civil in London, 2008
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de