Schauspiel-Legende Harrison Ford (69) ist in Kürze mit seinem neuen Film Cowboys & Aliens im Kino zu sehen. Der Indiana Jones-Hauptdarsteller setzt sich wieder den Cowboy-Hut auf und schwingt sich aufs Pferd – dieses Mal, um sich mit einigen Aliens anzulegen.

Laut neusten Meldungen von Variety.com wird Ford nicht zum letzten Mal als Cowboy durch den Westen galoppieren. Ganz im Gegenteil – der seit 35 Jahren aktive Schauspieler wird eine wirkliche Western-Legende porträtieren: Wyatt Earp. Earp wurde vor allem durch die legendäre Schießerei am O. K. Corral bekannt, die im Oktober 1881 stattgefunden hat. Gerade zu diesem Ereignis gibt es zahlreiche Bücher und Verfilmungen, doch der neue Film wird deutlich später angesiedelt sein und zwar in den 1920ern. „Black Hats: A Novel of Wyatt Earp and Al Capone“ heißt die Roman-Vorlage, in der Earp in Richtung Osten reitet und auf Gangster Al Capone trifft. Die Handlung ist fiktional, wäre aber denkbar gewesen, denn beide Männer lebten zumindest zur selben Zeit nicht allzu weit voneinander entfernt.

Die Filmadaption wird übrigens von Kurt Johnstad geschrieben, der sich mit dem Script von „300“ (2007) schon einen Namen gemacht hat. Harrison Ford wird das nächste Mal also wohl einen schwarzen Hut tragen und sich mit Al Capone messen. Wer diesen spielen wird, ist bisher noch unklar.

Eva Mendes und Ryan Gosling
Getty Images
Eva Mendes und Ryan Gosling
Ana de Armas bei der offiziellen Vorstellung der Besetzung zum 25. "Bond"-Film
Getty Images
Ana de Armas bei der offiziellen Vorstellung der Besetzung zum 25. "Bond"-Film
Ryan Gosling 2018 in Beverly Hills
Getty Images
Ryan Gosling 2018 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de