Nach dem tragischen Tod von Amy Winehouse (†27) gaben viele, unter anderem auch ihre Eltern, ihrem Ex-Mann Blake Fielder-Civil (33) die Schuld an ihrem Drogenkonsum. Dieser soll Spekulationen zufolge auch ihren Tod ausgelöst haben.

Blakes Mutter Georgette Fielder-Civil (48) trauert, wie so viele Menschen dieser Tage, um die talentierte Sängerin. In der britischen Daily Mail gibt sie ein exklusives Interview, in dem sie von vielen privaten Momenten mit ihrem Sohn und Amy spricht und auch Stellung zu dem Vorwurf, Blake habe Amy an die harten Drogen gebracht, nimmt. „Ich denke mein Sohn wird zum Sündenbock gemacht. Ich versuche nicht sein Verhalten zu entschuldigen, denn ich weiß, dass er süchtig ist und viele Probleme hat. Aber wir tragen alle eine Teilschuld, an dem was passiert ist.“ Georgette kennt auch eine ganz andere Amy: die private, ruhige und aufmerksame Amy, die ihren Blake über alles geliebt hat und er sie genauso. „Meine Amy hat stundenlang in ihrem Kleiderschrank gesucht, um Sachen zu finden, die ich tragen konnte. Manchmal kam sie auch in meinem Salon vorbei und ließ sich ihre Nägel machen. Sie rief mich auch an, nur um „Hallo“ zu sagen.“

Hier vermittelt Blakes Mutter ein wenig bekanntes Bild der Künstlerin. Nämlich das einer ganz normalen jungen Frau, die Musik liebte und eine tolle Zeit mit ihrem Mann teilte. Trotzdem: Schön und unproblematisch war es nicht immer. Natürlich waren beide schwerst abhängig und auch Amys Vater soll ständig einen Keil zwischen die Liebenden getrieben haben. „Er fand schon immer, dass Blake einen schlechten Einfluss auf Amy hatte. Er mochte ihn von Anfang an nicht. Freunde von den beiden haben mir erzählt, dass Amy schon bevor sie mit meinem Sohn zusammen war, Drogen konsumiert hat.“

Feststeht, dass das junge Paar nie Raum für sich hatte. Ständig belagert von Fotografen, der Presse oder Amys Vater Mitch (60). Dies ist natürlich keine Entschuldigung für ihren Drogenkonsum, aber vielleicht eine Erklärung dafür, warum ihre Ehe kaputt ging. Zusätzlich wird immer deutlicher, wie viele Menschen in tiefer Trauer über Amys Tod sind. Verständlich ist auch, dass Georgette Fielder-Civil ihren Sohn in Schutz nimmt, denn auch für ihn werden die vielen Schuldvorwürfe harter Tobak sein!

Blake Fielder-Civil in London, 2008
Getty Images
Blake Fielder-Civil in London, 2008
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de