Offensichtlich bietet sich neuerdings vielerorts immer wieder ein ähnliches Bild: Ein alternder Charlie Sheen (45), über den im besten Fall nur noch geschmunzelt wird. Leider kam er bei seinem letzten Auftritt nicht mehr so glimpflich davon, denn Sheen wurde nicht nur ausgebuht, sondern auch noch mit Flaschen beworfen.

Wie der Daily Star berichtet, war der ehemalige Two and a half Men-Star Gast auf dem Musikfestival „Gathering of the Juggalos“ in Illinois. Als er zur Eröffnung die Bühne betrat, waren die anwesenden Fans jedoch wenig begeistert von dem skandalträchtigen Schauspieler. Relativ schnell flogen Plastikflaschen gegen Sheen und die Fans machten ihrem Ärger durch laute Buh-Rufe Luft. Nach diesem Vorfall verließ Sheen die Bühne mit den Worten: „Ich hätte meine blöde Brille aufsetzen sollen.“ Mehr schien ihm dazu wohl nicht einzufallen. Aber eine derartige Reaktion passt leider genau in das Bild, welches der ehemalige Serien-Star derzeit verkörpert.

Oftmals gib er nicht zusammenhängende Äußerungen von sich und verhält sich sehr merkwürdig. Immer wieder tauchen Videos auf, die zeigen, dass es um Sheen nicht zum Besten steht. Nach seiner Äußerung vom Wochenende zu urteilen, befindet er sich wohl immer noch nicht auf dem Weg der Besserung. Ob Charlie Sheen jemals wieder in seine alte Form zurückfinden wird, bleibt nach solchen Auftritten eher fraglich.

Charlie Sheen im August 2018
Getty Images
Charlie Sheen im August 2018
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Getty Images
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Charlie Sheen, Schauspieler
Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de