Um die Schwangerschaft von January Jones (33) rankt sich noch immer die große Frage: Wer ist eigentlich der Vater des Kindes? So ganz geklärt ist das nämlich noch immer nicht. Im Herbst soll ihr erstes Kind zur Welt kommen. Mit der Mama-Rolle hat January dank der US-Serie „Mad Men“ ja schon die ein oder andere Erfahrung, auch wenn ihre TV-Kinder da bereits den Windeln und der nächtlichen Schreierei entwachsen sind.

Allerdings ist es mit den mütterlichen Gefühlen schnell wieder vorbei, wenn die Kamera ausgeschaltet ist. Jared Gilmore (11) spielte bis vor Kurzem die Rolle des Bobby Draper, verließ die Serie allerdings wegen eines anderen Projekts. Im Interview mit TV Guide gab er seinem Nachfolger einen sehr hilfreichen Tipp für die Zusammenarbeit mit der neuen Mutter: „Sei im Umgang mit January vorsichtig. Sie ist längst nicht so zugänglich wie die anderen. Sie nimmt ihre Sache wirklich extrem ernst. Aber jeder andere ist total nett.“ Autsch, es heißt ja im Allgemeinen, dass Kinder und Betrunkene immer die Wahrheit sagen. Ob das bei Jared wohl auch zutrifft? Generell genießt January den Ruf der unterkühlten Blonden, schon Hangover-Star Zach Galifianakis (41) machte keine wirklich positive Erfahrung mit der X-Men: First Class-Mimin.

Wer weiß, vielleicht wird January ja nach der Geburt ihres Kindes etwas offener und netter, damit ihr nächster Serien-Sohn nicht auch wieder so einen Spruch vom Stapel lässt.

January Jones im März 2020
Getty Images
January Jones im März 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de