Momentan dreht sich alles ums Essen im Big Brother-Haus. Nur leider macht das die restlichen Teilnehmer der elften Staffel nicht gerade glücklich. Auf der einen Seite ist da die aktuelle Wochenaufgabe, bei der die Bewohner Klamotten kreieren müssen, die sie aufwendig mit Süßigkeiten zu verzieren haben. Nur leider dürfen sie von den vielen Kilos Naschwerk nichts, aber auch gar nichts anrühren und das treibt die ersten Bewohner langsam in den Wahnsinn. So träumt Rayo (27) bereits von großen Türmen Softeis und Ingrid (25) kann an nichts anderes denken, als daran, wie sie es schaffen könnte, unauffällig doch was von den Süßigkeiten zu vernaschen.

Da kommt das Laufstegtraining gerade recht. Denn die Bewohner sollen in der Live-Show ihre süßen Kreationen natürlich auch angemessen präsentieren. Aber leider währt diese Ablenkung nicht lange, und wenn es nicht das Naschwerk ist, was die Bewohner in den Wahnsinn treibt, dann sind es die Dosen bzw. deren Inhalt. Seit einer Woche dürfen die Bewohner nämlich nur Dosenfraß zu sich nehmen - nichts als Konserven von morgens bis abends! Besonders die zartbesaitete Ingrid leidet unter der Strafe: „Ich bin gerade fertig mit der Welt. Ich könnte losheulen. (…) Ich hab doch schon voll abgenommen. (…) Ich kotze von den verdammten Dosen. Die stehen mir hier!“ Das Dosen-Gejammer treibt wiederum Checker Cosimo (29) in den Wahnsinn und so bricht es aus ihm heraus: „Die ganze Zeit immer das gleiche Geschwätz! (…) Ich kann es nicht mehr hören.“ Der kleine Wutausbruch scheint aber eine andere Ursache zu haben, denn er gesteht im Streit mit Benny (21), dass er schließlich Kopfschmerzen habe und für ihn würde sich auch niemand interessieren.

Aber es kommt noch schlimmer: Wenn die Bewohner schon nichts von den Süßigkeiten essen dürfen, dann berauschen sie sich eben an den Düften, die aus den Behältern strömen. Da werden schon mal ganze Köpfe in die kegelförmigen Behältnisse gesteckt, um auch ja keinen einzigen Strom von Zuckergeruch zu verschenken. Kaum auszudenken, was passiert, wenn die Wochenaufgabe heute Abend verloren wird und die Bewohner eventuell weiterhin auf Süßkram verzichten müssen.

Im ganzen Dunstkreis von Süßigkeiten und Dosenfraß geht schon fast unter, dass die geheimnisvolle Vogelscheuche mal wieder zugeschlagen hat. Dieses Mal trifft es den nominierten Leon (34). Seine Aufgabe ist es, jedem Bewohner im Laufe des Tages etwas Gutes zu tun. Irgend etwas, die Hauptsache ist, es macht den jeweiligen Bewohner glücklich. Gesagt, getan. Also schnappt sich Leon eine Matratze und richtet der erkälteten Daggy (31) ein gemütliches Schlaflager her, denn die Bewohner müssen derzeit nicht nur auf Süßigkeiten und vernünftiges Essen verzichten, sondern auch auf ihre geliebte Einrichtung. Der Zweite, der in den Genuss des Vogelscheuchen-Auftrages kommt, ist Benny. Als hätte er es geahnt, ruft dieser Leon zu: „Umarmst Du mich mal schnell. Ich brauch' mal Zärtlichkeit.“ Da muss Leon wohl ran und nimmt den Pfälzer lange und ausgiebig in den Arm.

Und wo wir gerade beim Schmusen sind: Finden Ingrid und Cosimo vielleicht doch noch zueinander? Als Cosimo nämlich seiner Vertrauten mal genau erklären soll, wie denn seine Traumfrau zu sein hat, erkennt sich die Münchnerin in jedem Detail seiner Beschreibung: „Auf jeden Fall sollte meine Traumfrau Käse lieben, Fisch, Fleisch essen, Spinat, Fruchtzwerge soll sie lieben und bei Burger King Hot Brownie essen, mit Eis. Wer draußen wirklich so ist, hat für mich wirklich alles gewonnen. Ich bau ihr dann sogar ein Schloss aus Schokolade.“

Oh je, es ist wirklich zu bemerken, dass die Bewohner momentan nichts Anderes mehr im Kopf haben, als Süßigkeiten und Essen. Der ganze Nahrungsmittel-Entzug und Zuckermangel scheint ihnen wirklich nicht zu bekommen. Wir hoffen, dass für die Bewohner bald wieder bessere Zeiten anbrechen. Vielleicht schon heute Abend?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de