Nadja Abd el Farrag (46) hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt im Big Brother-Haus. Einen Vorteil hat sie ja, immerhin war sie bereits vor zwei Jahren als Gast in der TV-WG, und zwar, um einer der Kandidatinnen gehörig den Marsch zu blasen. Ihr momentaner Dreitages-Besuch läuft allerdings friedlicher ab als damals. Nadja versteht sich mit allen sehr gut, plaudert mit Cosimo (29) über extrem private Dinge und erfährt so einiges.

Heute heißt es bei BB: Das „Café Nadja“ ist eröffnet! Denn die Besucherin darf den Männern jeweils in Zweiergesprächen im Matchraum auf den Zahn fühlen und ihnen bei einem Tässchen Kaffee und leckerem Kuchen private Dinge entlocken. Cosimo fasst auch schnell Vertrauen zu seinem prominenten Gegenüber und verrät: „Ich will Musik machen oder Moderationen, das wird immer so bleiben. Und wenn ich heiraten will, dann mache ich einen Heiratsantrag in einer weißen Kutsche.“ So viel Romantik hätte man dem Entertainer gar nicht zugetraut, oder? Nadja ist aber noch lange nicht mit dem Ex-DSDS-Kandidaten fertig und nimmt sich vor: „Das war sehr interessant. Morgen geht es weiter….“

Von der einstigen Nervosität der Ex von Dieter Bohlen (57) ist demnach also nicht mehr allzu viel übrig. Gegenüber Powerfrau Daggy (31) lässt Nadja nämlich verlauten: „Ich war ja am Anfang sehr nervös. Aber ihr habt mich so nett aufgenommen!“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de