Raus- statt mitgeflogen! Green Day-Sänger Billie Joe Armstrong (39) kann seinen Promi-Bonus anscheinend doch noch nicht überall ausspielen, denn eine amerikanische Fluggesellschaft hat etwas gegen Musiker, denen die Hosen zu tief in den Kniekehlen hängen.

Was für den Sänger cool ist, verstößt bei der Southwest Airlines offenbar gegen ihre Fluggastbestimmungen. Auf dem Flug von Oakland nach Los Angeles wurde Billie von einer Flugbegleiterin aufgefordert, doch bitte seine viel zu tief sitzenden Hosen etwas nach oben zu ziehen, da der Anblick mehr als anstößig sei. Der jedoch hielt das für ziemlichen Unsinn und ließ das die Frau auch wissen: „Haben Sie nichts Besseres zu tun, als sich um so etwas Sorgen zu machen?“ Offensichtlich nicht, denn da der Musiker nicht spuren wollte, musste er unverzüglich das noch nicht gestartete Flugzeug verlassen.

Auf Twitter ließ er seine Fans davon wissen: „Ich wurde gerade aus einem Southwest-Flugzeug gekickt, weil meine Hosen zu tief hingen. Was zur Hölle? Kein Scherz.“ Als er sich daraufhin am Schalter beschwerte, entschuldigte man sich jedoch zügig für das radikale Vorgehen der Stewardess und checkte ihn sofort für den nächsten Flug nach Los Angeles ein. Vermutlich wusste die Dame gar nicht, mit wem sie es da zu tun hatte, und hielt Billie einfach nur für einen störrischen Punk. Aber gut, irgendwie ist er das ja auch, oder?

Green DayWENN
Green Day
Green DayWENN
Green Day
Green DayWENN
Green Day


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de