Diese Woche war in den USA mal wieder ein Feiertag, wie immer am ersten Montag im September begingen die Amis den Labor Day, ein Tag der mit unserem 1. Mai – dem Tag der Arbeit – vergleichbar ist. Am Labor Day wird der Arbeiterbewegung gedacht und darum arbeitet auch niemand. Auch die Promis machten sich einen tollen Tag, doch der eine oder andere Z-Prominente hatte dann doch wieder nur Arbeit im Kopf.

Vor allem Multitalent Phoebe Price (38) kann offenbar einfach nicht abschalten und relaxen. Wenn sie Kameras sieht, muss sie sich einfach in Pose werfen. Im Allgemeinen verkündet der Labor Day das Ende des Sommers, denn die Kinder müssen wieder in die Schule und langsam aber sicher kommt der Herbst. Vermutlich will auch Phoebe die letzten Sommertage nochmal so richtig genießen und präsentiert sich deswegen im patriotischen Bikini. Ihr kleiner Striptease auf dem Gehweg sorgt allerdings nicht bei allen Zuschauern für Begeisterung und so nutzt der kleine Witzbold im Hintergrund lieber die Aufmerksamkeit, um ein paar Faxen zu machen. Die Brüste von Miss Price haben wir ja auch nun häufig genug gesehen, da kommt ein wenig Abwechslung gerade recht.

Nicht nur, dass jetzt der Sommer endet, es ist auch – so eine Moderegel – nach dem Labor Day für Frauen nicht mehr angebracht, weiße Kleidung zu tragen. Phoebe umgeht diesen Grundsatz ganz einfach, in dem sie ihre Klamotten gleich weglässt.

Phoebe PriceRHS/WENN
Phoebe Price
Phoebe PriceRHS/WENN
Phoebe Price
Phoebe PriceRHS/WENN
Phoebe Price
Phoebe PriceRHS/WENN
Phoebe Price


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de