Letzte Woche hatte eine Dame bei Wer wird Millionär definitiv das Glück auf ihrer Seite: Kandidatin Laura Selz. Über 13 Runden holperte die angehende Journalistin durch die Sendung, musste mehrfach raten und schien sich generell nie richtig sicher zu sein, was Günther Jauch (55) da eigentlich von ihr wissen wollte. Aber, ob es nun Glück oder doch Wissen war, die rehäugige Hamburgerin durfte heute mit 125.000 Euro nach Hause gehen. Zwar wird es damit nichts mit ihrem Investitionswunsch in eine Münchner Eigentumswohnung werden, die sie für sich und den neuen Freund kaufen wollte, doch für eine nette Mietwohnung für das junge Glück reicht es ganz sicher.

Aber auch wenn Jauch ankündigte, Laura zu Rate zu ziehen, sobald er mal in Geldsorgen stecken würde, da sie „bei völliger Ahnungslosigkeit immer das Richtige tippen“ würde, schien er etwas erleichtert zu sein, als sie sich entschied, bei dieser Summe nicht mehr zu raten und den Stuhl für den nächsten ambitionierten Kandidaten frei machte. Christian Poelmann, Filmvorführer von Beruf, lieferte dann nach kurzen Anfangsschwierigkeiten bei der ersten Frage einen steten Durchmarsch. Eine Frage nach der anderen beantwortete er. Selbst, wenn er sich mal nicht sicher war, entschied er sich in Sekundenschnelle für einen Joker. Das einzige feste Ziel vor den Augen des Hamburgers war die kleine, aber feine 48-Quadratmeter-Wohnung mit den schnuckeligen drei Zimmern, die er sich mit seiner Freundin und einem Mitbewohner teilen wird. Bei der 32.000-Euro-Frage war es ihm dann klar. Die Frage konnte er einfach nicht beantworten, also blieb nur noch eines: Aufhören.

Das war für Günther Jauch nach seinen Erlebnissen mit Laura ganz sicher eine willkommene Abwechslung. Zu guter Letzt saß Krankenpfleger Matthias auf dem Stuhl und darf auch in der nächsten Folge sein Wissen unter Beweis stellen.

Moderator Regis Philbin (r.) bei "Who Wants To Be A Millionaire?" 1999
Getty Images
Moderator Regis Philbin (r.) bei "Who Wants To Be A Millionaire?" 1999


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de