Vor mehr als sieben Jahren fiel für die amerikanische Erfolgsserie Friends die letzte Klappe und nicht nur für die zahlreichen Fans ging damit eine Ära zu Ende. Die lustigen und manchmal sehr verrückten Geschichten um die nicht weniger skurrilen Charaktere Joey (Matt LeBlanc, 44), Ross (David Schwimmer, 44), Chanlder (Matthew Perry, 42), Phoebe (Lisa Kudrow, 48), Monica (Courteney Cox, 47) und Rachel (Jennifer Aniston, 42) waren zehn Jahre lang der Erfolgsgarant für den Sender NBC.

Daran erinnerte sich jetzt wohl auch David Arquette (40), der 1996 selbst einmal eine kleine Nebenrolle in der Serie spielte und immerhin elf Jahre mit Hauptdarstellerin Courteney Cox verheiratet war. Auch, wenn die beiden getrennt sind, verstehen sie sich immer noch blendend, denn schließlich haben sie eine gemeinsame Produktionsfirma. Unter dem Namen „Coquette Productions“ sind sie zum Beispiel auch für die Serie [Artikel nicht gefunden] verantwortlich. Nun arbeiten die beiden allerdings an etwas ganz Besonderem. Eine Sitcom, die einige Parallelen zu „Friends“ aufweist.

Die geplante Serie dreht sich nämlich – rein zufällig – um einen Freundeskreis, der aus sechs Leuten besteht. Zwei Charaktere der Gruppe sollen dabei nahe an Courteney und David und ihre turbulente Beziehung zueinander angelegt sein. Hinzu kommt, dass die Handlung rund um diese Freunde über einen Zeitraum von zehn Jahren erzählt werden soll – die Serie „Friends“, in der Courteney die putzbesessene und kontrollsüchtige Monica mimt, war genau zehn Jahre auf Sendung. Die zumindest sehr nahe an Friends angelegte Fortsetzung soll bereits einen Titel Titel haben: „Ten Years“.

Ob allerdings Courteney oder David oder vielleicht sogar jemand vom Rest der Ursprungsbesatzung in der Serie mitspielen wird, ist noch nicht bekannt. Wir sind jedenfalls schon jetzt sehr gespannt auf diese „Fortsetzung“.

Der "Friends"-Cast
Getty Images
Der "Friends"-Cast
David Arquette
Getty Images
David Arquette


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de