Die letzten zwei Twilight-Filme, die beide aus dem letzten Roman der Vampir-Saga Breaking Dawn resultieren, werden äußerst emotional. Jeder Fan, der die Bücher gelesen oder den Trailer gesehen hat, weiß, dass die Taschentücher im Kino nicht vergessen werden dürfen. Auch der Werwolf Taylor Lautner (19) hat ein oder zwei Tränchen verdrückt, wie er jetzt verriet.

Von Popsugar darauf angesprochen, meinte er nur: „Klar hab ich auch geheult. Es ist sehr emotional. Du siehst die gleichen Charaktere, die wir kennen und lieben gelernt haben, in einem völlig anderen Licht als zuvor. Ich meine, es ist immer noch die gleiche Saga, aber irgendwie ein komplett anderer Film – und ich denke, dass die Fans sich sehr darauf freuen können.“ Da ist wohl jemand eine kleine Heulsuse. Aber dem schnuckeligen Jacob können wir ein paar Tränchen auch mal verzeihen.

Am 24. November könnt ihr euch dann selbst davon überzeugen, denn dann kommt der Streifen zu uns in die Kinos.

Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de