Die TV-Show How I Met Your Mother gehört zu den beliebtesten Sitcoms in den USA und auch hierzulande ist die Serie schon mittlerweile Kult. Der Architekt Ted Mosby mit seiner idealistischen Vorstellung von der großen Liebe gilt als Sympathieträger der Show. Der Schauspieler Josh Radnor (37), der die Rolle des Teds in der Erfolgsserie verkörpert, kann sich mit dessen Sichtweise hingegen weniger identifizieren.

Ted Mosby sucht die Frau fürs Leben. Sogar sein Traumhaus, in dem er mit seiner zukünftigen Familie leben will, hat der Architekt bereits erstanden. Für Josh Radnor alles andere als romantisch, er empfindet die Figur des Teds als unreif: „Manchmal ist es etwas frustrierend jemanden zu spielen, bei dem du dir denkst: 'Urgh, werd erwachsen'.“ Auch mit Teds Lebenskonzept und seinen Vorstellungen über die essenziellen Dinge im Leben, kann sich der Schauspieler nicht so wirklich anfreunden. „Ich glaube er hat eine sehr klischeehafte Vorstellung davon, wie Familie, Ehefrau und Karriere sein sollten...das alles ist ziemlich spießig“, verriet Josh gegenüber my paper.

Doch trotz seiner persönlichen Ansichten bleibt Josh professionell, schließlich ist Ted nur eine Rolle: „Ich identifiziere mich jetzt weniger mit ihm und deshalb bereitet es mir mehr Vergnügen ihn zu spielen, weil er einfach nur eine Figur ist.“ Eine Figur, die den Schauspieler immerhin auf der ganzen Welt berühmt machte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de