Heidi, das niedliche Opossum, die nicht nur wegen ihres Schielens, sondern auch wegen ihrer Oscar-Prognosen bekannt wurde, ist tot. Das Beuteltier, welches im Leipziger Zoo beheimatet war, musste eingeschläfert werden, weil sich ihr Gesundheitszustand rapide verschlechtert habe.

Heidi wurde nur drei Jahre alt. Die Lebenserwartung für Opossums liegt im Allgemeinen bei circa fünf Jahren, doch Heidi, die stark übergewichtig war, litt an Altersschwäche und Arthritis. Bereits im Sommer machte sich bemerkbar, dass es Heidi nicht gut ging. Sie schlief fast nur noch in ihrem Gehege. „Nach vorübergehender Besserung hat sich ihr Allgemeinzustand in den vergangenen Tagen trotz intensiver medizinischer Betreuung zunehmend verschlechtert, so dass sie heute eingeschläfert werden musste, um ihr im Sinne des Tierschutzes Leiden und Schmerzen zu ersparen“, ließ der Zoo auf Heidis Facebook-Seite verlauten.

Jóhann Jóhannsson bei der Oscar-Verleihung
Jason Merritt/Getty Images
Jóhann Jóhannsson bei der Oscar-Verleihung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de